Schindler Hausbau GmbH

Hardenberger Str. 72
42549 Velbert

Tel.:      02051 / 9150720
E-Mail: infohausbau-schindlerde

KONTAKTFORMULAR

 

 

pinterest Google+ Youtube

Schindler Hausbau GmbH

Die richtige Ausstattung sorgt für Sicherheit und Spaß bei der Gartenarbeit

Gartenarbeit hat etwas außerordentlich Befriedigendes. Wer sich um die Steuer kümmert oder andere Aufgaben erledigt, hat oft kein sichtbares Ergebnis und tut außerdem nichts für die eigene Gesundheit in Sachen körperlicher Betätigung. Außerdem haben Wissenschafter festgestellt, dass es für das menschliche Hirn wichtig ist, Phasen von geringer Beanspruchung zu haben. Monotone Tätigkeiten im Garten stärken also auch das geistige Wohlbefinden und sorgen für die Wohlfühlatmosphäre rund ums Haus.

Eine Frage der richtigen Technik

Andererseits sollten diese gedanklichen Ruhephasen auch nicht übertrieben werden. Wenn die Sonne brennt, sollten die Arbeiten im Garten auch irgendwann erledigt sein. Neben einer gewissen Routine ist die Effektivität der Arbeit im Garten auch vom richtigen Werkzeug abhängig. Natürlich bedeutet ein Handrasenmäher ein deutlich höheres Maß an körperlichem Training während des Mähens. Allerdings lässt sich Gras deutlich besser mähen, wenn es trocken ist. Im Sommer kann dies bedeuten, den Rasenschnitt bei großer Hitze vorzunehmen. Spätestens dann setzt ab einer gewissen Fläche die Einsicht, dass ein mit Strom oder Benzin betriebenes Gerät klar von Vorteil ist. Umgekehrt macht ein Rasentraktor erst aber einer gewissen Fläche Sinn, weil kleine Gärten oft so verwinkelt sind, dass die Nacharbeit mit dem Rasenmäher fast genauso viel Zeit in Anspruch nimmt wie das Mähen an sich. Insofern kommt es darauf an, die Wahl des Werkzeugs von den jeweiligen Gegebenheiten abhängig zu machen.

Auch eine Frage der Kleidung

Neben passenden Gerätschaften spielt auch die Kleidung bei der Gartenarbeit eine zentrale Rolle. Diese sollte einerseits bequem andererseits aber auch robust sein. Vor allem kommt es auf den praktischen Nutzwert an. Funktionsunterwäsche etwa verhindert, ein Auskühlen durch Schweißbildung während der Arbeit. Bei der Oberkleidung kommt es darauf an, dass sie die verschiedenen Witterungseinflüsse abmildert und entweder Schutz vor starker Sonneneinstrahlung oder gegen Regen und Wind bietet. Dabei muss heutzutage nicht auf einen gewissen Chic verzichtet werden. So gibt es vielseitige Arbeitshosen von Engelbert Strauss, in denen sich im Garten eine gute Figur machen lässt. Praxistauglichkeit und Optik müssen einander deswegen nicht notwendigerweise ausschließen.

Sicherheit geht vor

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl von Werkzeug und Kleidung ist das Thema Sicherheit. Bei billigen Geräten wird oft nicht nur an der Verarbeitung, sondern auch bei den Sicherheitsvorkehrungen gespart. Das Werkzeug geht deshalb nicht nur oft früher kaputt, sondern erhöht außerdem das Risiko einer ernsthaften Verletzung. Wenn eine billige Gartenschere nicht richtig schneidet, wird oft mit Kraft nachgeholfen. In ähnlicher Weise wird dann auch im Umgang mit Heckenscheren oder Motorsägen vorgegangen. Rutschen diese dann ab, besteht ein hohes Maß an Verletzungsgefahr. Wird dann auch noch für die Gartenarbeit unpassende Kleidung getragen, erhöht sich dieses Risiko noch weiter. Insofern sorgen passende Ausrüstung und Kleidung nicht nur für ein schnelleres und gründlicheres Arbeiten, sondern auch für mehr Sicherheit bei der Arbeit im Grünen. Beides zusammen genommen führt zu mehr Spaß an und bei der Betätigung im Freien. Und nicht zuletzt sieht auch das Ergebnis der Arbeit bei der Verwendung des richtigen Werkzeugs am Ende deutlich besser aus.