Schindler Hausbau GmbH

Hardenberger Str. 72
42549 Velbert

Tel.:      02051 / 9150720
E-Mail: infohausbau-schindlerde

KONTAKTFORMULAR

 

 

pinterest Google+ Youtube

Schindler Hausbau GmbH

Frühjahrsputz: effizient Großreinemachen

Als Hauseigentümer sind Sie natürlich darum bemüht, sich stets um das Wohl Ihres Hauses zu kümmern, sei es durch allgemeine Instandhaltung, kleinere oder größere Reparaturen oder Reinemachen.

Das neue Jahr bietet eine gute Gelegenheit, mal wieder einen gründlichen Großputz vorzunehmen. Warum warten bis der Frühling da ist? Großreinemachen im Winter erleichtert erstens den anstehenden Frühjahrsputz und garantiert gleichzeitig, dass Sie sich zuhause rundum wohl fühlen, jetzt, wo Sie bei den kalten Temperaturen viel mehr Zeit zuhause verbringen.

Auch gelesene und nicht mehr benötigte Bücher können Sie
im Zuge des Frühjahrsputzes entrümpeln oder an Freunde und Familie verschenken.

Hier unsere hilfreichen Tipps, wie der Frühjahrsputz gelingt, auch im Winter:

  • Wählen Sie, wenn möglich, einen milderen Tag (über -5 Grad) für den winterlichen Frühjahrsputz, damit Ihnen das Wasser beim Fensterputzen nicht an den Scheiben gefriert und das Haus nicht zu sehr auskühlt.

  • Bevor Sie mit dem Putzen loslegen, erstellen Sie eine Checkliste, auf der alle auszuführenden Arbeiten aufgelistet sind.

  • So gehen Sie sicher, nichts zu vergessen und können die anstehenden Arbeiten besser unter den Familienmitgliedern aufteilen.

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie alle notwendigen Putzutensilien sowie Putzmittel für den Großputz im Haus haben, und stocken Sie gegebenenfalls auf.

  • Als erstes machen Sie sich ans Aufräumen und Entrümpeln. Hierbei gilt: Alles, was nicht gebraucht wird, kommt weg. Misten Sie Ihre Kleiderschränke und Schubladen aus und stiften Sie Kleidung, die Sie nicht mehr brauchen, einer Wohltätigkeitsorganisation. Das Gleiche gilt auch für Ihren Vorratsschrank in der Küche – entsorgen Sie abgelaufene Lebensmittel und misten Sie auch das Gefrierfach des Kühlschranks aus

Da kommt Wohlfühlatmosphäre auf:
Ein aufgeräumtes Badezimmer lädt zum Entspannen ein.

  • Nach dem Aufräumen geht es ans Sortieren: Sortieren Sie Kleider im Schrank nach Jahreszeit, Farbe oder Gebrauch. Schaffen Sie sich Aufbewahrungsbehälter für Kleinteile in Küche und Büro an und bringen Sie Ordnung in wichtige Papiere und Dokumente.

  • Wischen Sie gründlich Staub, vor allem von Gegenständen, die längere Zeit im Schrank oder Regal lagen. Auch Lampenschirme und Oberseiten von Schränken nicht vergessen.

  • Staubsaugen Sie überall und klopfen Sie Teppiche aus.

  • Fensterputzen funktioniert im Prinzip genauso wie im Frühjahr oder Sommer, das heißt, putzen Sie nicht in der prallen Sonne, um die Entstehung von Streifen und Schlieren zu vermeiden. Trocken Sie außerdem Fensterrahmen und Dichtungen gut ab, wenn Sie mit dem Putzen fertig sind, um die Entstehung von Eis zu verhindern. Denken Sie auch daran, während des Fensterputzens die Heizung auszuschalten.

  • Waschen Sie Vorhänge, Bezüge von Polstermöbeln, Überwurfdecken und Kissenbezüge.

  • Putzen Sie Bad und Küche gründlich, inklusive Waschbecken, Dusche, Toilette, und Badewanne sowie Backofen, Mikrowelle und Kühlschrank. Tauen Sie das Gefrierfach gegebenenfalls ab.

  • Als letztes wischen Sie überall nass und pflegen Sie Ihre Holzböden.

Aufwendigere Dinge wie Keller und Garage entrümpeln, sowie Terrasse und Balkon reinigen, können Sie getrost auf den Frühling verschieben, wenn es draußen etwas wärmer ist.

Falls Sie etwas Motivation benötigen, um den Großputz zu starten, legen Sie peppige Musik auf und beginnen am besten gleich nach dem Frühstück mit der Arbeit. Wer bereits den halben Tag faul auf der Couch gelegen hat, kann sich schwieriger motivieren als jemand, der noch in der morgendlichen Frische loslegt.